Semesterticket-Upgrade

Seit dem 01. Juli 2023 können Studierende ihr landesweites Semesterticket Schleswig-Holstein mit einem Upgrade in ein Deutschlandticket umwandeln. Dafür ist nur die Preisdifferenz zwischen dem Semesterticket und dem Deutschlandticket zu zahlen.

Das Semesterticket-Upgrade ist –wie das Deutschlandticket auch– ein Abonnement. Das Upgrade ist optional, sodass jede*r Studierende selbst entscheiden kann, ob sie*er dies nutzen möchte. Wer es in Anspruch nimmt, schließt privat einen Abovertrag über ein Deutschlandticket mit der Vertriebsdienstleisterin DB Vertrieb GmbH ab und erhält ein reguläres Deutschlandticket mit denselben Konditionen. Unterschied: Studierende zahlen nur den Differenzbetrag von ihrem Semesterticket zum regulären Preis des Deutschlandtickets. Dabei werden die Beiträge zum landesweiten Semesterticket Schleswig-Holstein und zum regionalen Semesterticket angerechnet. Der Preis des Semesterticket-Upgrades wird monatlich im SEPA-Lastschriftverfahren abgebucht.

Hier findest du alle wichtigen Infos zum neuen Deutschlandticket und zum Upgrade vom Semesterticket aufs Deutschlandticket.

Stand: 01.08.23

FAQ zum Deutschlandticket

Ab wann ist das Deutschlandticket verfügbar?

Das Deutschlandticket kann ab sofort an verschiedenen Orten zum aktuell regulären Preis von 49 € abonniert werden. Die vergünstigte Upgradelösung für das Semesterticket ist ab dem 01. Juli 2023 verfügbar.

In welcher Form wird das Deutschlandticket angeboten?

Das Deutschlandticket ist ein digitales Handy-Ticket.

Alternativ gibt es das Ticket aber auch als Papierfahrkarte. Die Papierfahrkarte wird per E-Mail an die bei der Bestellung angegebene persönliche E-Mail-Adresse an der Hochschule übersandt. Papierfahrkarten müssen bis zum 15. des Vormonats bestellt werden.

! Wurde bislang das Semesterticket Schleswig-Holstein als Papierfahrkarte genutzt, so ist diese bitte bis zum Ende des Semesters sorgfältig aufzubewahren – dieses wird wieder benötigt, falls das Semesterticket-Upgrade vorzeitig gekündigt wird. Eine Rückgabe der Papierfahrkarte ist nicht erforderlich.

Wie früh sollte ich ein Ticket bestellen?

Die Nah.SH empfiehlt, das Ticket bis zum 15. des Vormonats zu bestellen, damit es pünktlich zu Monatsbeginn verfügbar ist.

Gleichzeitig ist ein bei der Nah.SH bestelltes Handy-Ticket in der Regel innerhalb eines Tages verfügbar.

Wer das Deutschlandticket nicht auch im Folgemonat nutzen will, sollte das Ticket zwecks Kündigung jedenfalls vor dem 10. des Gültigkeitsmonats bestellen.

Kann ich das Semesterticket zurückerstatten lassen?

Wer im Mai und/oder Juni sowohl ein Deutschlandticket als auch ein Semesterticket SH besitzt, kann sich auf Antrag die Kosten für das Semesterticket für die Monate erstatten lassen.

Zum Antrag für die Erstattung kommt ihr hier

Im Allgemeinen bestehen durch das Deutschlandticket allerdings keine neuen Rückerstattungsmöglichkeiten. Das Semesterticket ist ein Solidarmodell und muss weiterhin von allen Studierenden bezahlt werden. Eine Rückerstattung über die Mai/Juni-Regelung hinaus ist wie bisher nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Wieso existiert das Semesterticket trotz Deutschlandticket weiter?

Als Studierendenvertretung haben wir grundsätzlich die Situation aller Studierenden im Blick und richten unsere Entscheidungen danach, in ihrem Interesse zu handeln. So halten wir zunächst am sehr erfolgreichen Modell eines solidarfinanzierten Semestertickets fest, durch das allen Studierenden eine bezahlbare und nachhaltige Mobilität sichergestellt wird. Die Einrichtung der Upgrade-Option gewährleistet, dass Studierenden wenigstens kein Nachteil durch die Einführung des Deutschlandtickets entsteht.

Eine Kündigung des Semestertickets ist zudem nicht unkompliziert: Aufgrund der frühzeitig eingezogenen Semesterbeiträge und der dem zugrunde liegenden Fristen benötigt dies eine lange Vorlaufzeit und sollte mit den anderen beteiligten Studierendenschaften in Schleswig-Holstein abgestimmt werden. Realistisch wäre ein Ausstieg aus dem Semesterticket somit frühestens zum Sommersemester 2024 möglich.

Gleichzeitig sehen wir, dass durch die Schaffung eines individuell beziehbaren Deutschlandtickets für monatlich 49 € die Attraktivität des verpflichtenden landesweiten Semestertickets für monatlich ca. 33 € deutlich abnimmt. Vor diesem Hintergrund werden wir die Notwendigkeit und Rechtfertigung für das Semesterticket und dessen Preis gemeinsam mit den anderen Studierendenschaften in Schleswig-Holstein neu evaluieren.

Von politischer Seite wird angestrebt, mittelfristig allen Studierenden bundesweit ein Deutschlandticket nach dem Solidarmodell verfügbar zu machen. Hierfür werden derzeit Lösungen auf Ebene von Bund und Ländern entwickelt.

Wir verfolgen die Lage genau und werden uns weiter für die Interessen aller Studierenden einsetzen. Dabei halten wir uns selbstverständlich alle Optionen offen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Bitte haltet dich für Informationen zum „normalen“ Deutschlandticket an die Informationen des Verkehrsbetriebes, bei dem du das Ticket erwerben möchtest, z. B. die FAQ zum Deutschlandticket bei der Nah.SH.

Sobald uns weitere Informationen zur Upgrade-Option vorliegen, oder sich die Konditionen ändern sollten, werden wir über diese per Rundmail veröffentlichen und sie hier umgehend einstellen.

Gibt es weitergehende Pläne für die Zukunft?

Das Upgrade-Ticket soll eine Übergangslösung sein. Von politischer Seite wird angestrebt, mittelfristig bis langfristig allen Studierenden bundesweit ein Deutschlandticket nach dem Solidarmodell verfügbar zu machen. Hierfür werden derzeit Lösungen auf Ebene von Bund und Ländern entwickelt.

Wir verfolgen die Lage genau und werden uns weiter für die Interessen aller Studierenden einsetzen. Dabei halten wir uns selbstverständlich alle Optionen offen.

FAQ zum Upgrade vom Semesterticket zum Deutschlandticket

Ab wann ist die Upgrade-Lösung verfügbar?

Die Upgrademöglichkeit ist seit dem 01. Juli 2023 verfügbar.

In welcher Form gibt es das Upgrade-Ticket?

Das Deutschlandticket ist ein digitales Handy-Ticket.

Alternativ gibt es das Ticket aber auch als Papierfahrkarte. Die Papierfahrkarte wird per E-Mail an die bei der Bestellung angegebene persönliche E-Mail-Adresse an der Hochschule übersandt. Papierfahrkarten müssen bis zum 15. des Vormonats bestellt werden.

Wurde bislang das Semesterticket Schleswig-Holstein als Papierfahrkarte genutzt, so ist diese bitte bis zum Ende des Semesters sorgfältig aufzubewahren – dieses wird wieder benötigt, falls das Semesterticket-Upgrade vorzeitig gekündigt wird. Eine Rückgabe der Papierfahrkarte ist nicht erforderlich.

Wie bestelle ich das Upgrade-Ticket?

Das Upgrade kann direkt über die NAH.SH-Seite bestellt werden.

Das Handy-Ticket kann nach der Bestellung in der NAH.SH-App über den Menüpunkt „D-Ticket NAH.SH | Job | SeTi” geladen werden. Sollte dieser Eintrag nicht zu sehen sein, ist stattdessen der Menüpunkt „Jobticket | Semesterticket” auszuwählen.

Die Papierfahrkarte wird per E-Mail an die bei der Bestellung angegebene persönliche E-Mail-Adresse an der Hochschule übersandt. Papierfahrkarten müssen bis zum 15. des Vormonats bestellt werden.

Wurde bislang das Semesterticket Schleswig-Holstein als Handy-Ticket genutzt, muss dieses zunächst aus der NAH.SH-App gelöscht werden. Wichtig: Das bisherige Ticket erst löschen, wenn es nicht mehr benötigt werden – nach dem Löschen kann das Ticket nicht mehr genutzt werden.

Wie kündige ich das Upgrade-Ticket?

Das Semesterticket-Upgrade endet automatisch mit Ablauf des laufenden Semesters und muss für das kommende Semester neu abgeschlossen werden.

Selbstverständlich ist auch eine vorzeitige Kündigung möglich. Das Semesterticket-Upgrade kann jederzeit zum Monatsende gekündigt werden. Wie beim „normalen“ Deutschlandticket muss die Kündigung zum Folgemonat auch hier zwingend bis zum 10. eines Monatseingehen.

Die Kündigung kannst Du  jederzeit über das Aboportal der Deutschen Bahn vornehmen.

Wie komme ich vom einem einzelnen Deutschlandticket-Abo (49 €) zu einem Upgrade-Abo (SoSe 23 14,89 €, WiSe 23/24 15,67 €)?

Kündige hierzu schnellstmöglich dein bestehendes Deutschlandticket beim ausstellenden Verkehrsunternehmen (bei Bestellung über DB oder Nah.SH hier). Anschließend kannst du das Deutschlandticket zum Folgemonat als „Upgrade-Abo“ bestellen – die Bestellung wird voraussichtlich im Laufe des Juni möglich sein.
Dabei muss eine Kündigung zum Folgemonat bis zum 10. eines Monats eingegangen sein, achte also darauf, dass du nicht zwei Tickets gleichzeitig kaufst!

Wieso kommt das Upgrade-Ticket erst so spät?

Die Möglichkeit der Schaffung einer solchen Upgrade-Option ist seit Anfang Februar 2023 beschlossen. Dadurch blieben Nah.SH und Verkehrsbetrieben nur wenig Zeit, die notwendigen Verfahren einzuleiten, zumal auch danach noch wichtige Fragen nicht geklärt waren.

Gleichzeitig lässt sich die späte Umsetzung auf Verzögerungen beim damit beauftragten Dienstleister DB Vertrieb zurückführen, der eine frühere Implementierung des Verfahrens nicht bewerkstelligt hat.

Für die Monate Mai und Juni, in denen die Upgrade-Option nicht zur Verfügung stand, gibt es die Möglichkeit, sich die Differenz zum Upgrade-Preis erstatten zu lassen.

Zur Erstattung kommt ihr hier!

Ich habe ein Deutschlandticket für 49 € gekauft. Kann ich mir die Differenz zum Upgrade erstatten lassen?

Für die Monate Mai und Juni, in denen die Upgrade-Option nicht zur Verfügung stand, gibt es die Möglichkeit, sich die Differenz zum Upgrade-Preis erstatten zu lassen.

In allen weiteren Monaten soll das Upgrade-Ticket bestellt und genutzt werden – hier ist keine rückwirkende Erstattung möglich.

Für die Erstattung nutze bitte unser Online Formular.

Wie funktioniert das Handy-Ticket?

Das digitale Deutschlandticket muss genau wie das digitale Semesterticket einmalig in der Nah.SH-App hinzugefügt werden und aktualisiert sich anschließend automatisch, solange das Abo läuft.

Allerdings kann in der Nah.SH-App immer nur ein Ticket gleichzeitig hinterlegt sein. Zum Einfügen des Deutschlandtickets muss ein eventuelles Semesterticket also zuvor aus der App entfernt werden, und nach Auslaufen des Deutschlandtickets muss das „alte“ Semesterticket erneut mit Ticketnummer und Geburtsdatum hinzugefügt werden.

Muss ich mein Semesterticket abgeben, wenn ich ein Upgrade durchführe?

Jein. Dein Semesterticket wird für den Zeitraum des Upgrades in ein Deutschlandticket umgewandelt und durch dieses ersetzt; allerdings muss ein digitales Deutschlandticket separat in die Nah.SH-App geladen werden. Ein ausgestelltes Semesterticket wird nicht eingezogen und bleibt über das Semester erhalten, insbesondere also auch nach einer Kündigung des Upgrades.

Allerdings kann in der Nah.SH-App immer nur ein Ticket gleichzeitig hinterlegt sein. Zum Einfügen des Deutschlandtickets muss ein eventuelles Semesterticket also zuvor aus der App entfernt werden, und nach Auslaufen des Deutschlandtickets muss das „alte“ Semesterticket erneut mit Ticketnummer und Geburtsdatum hinzugefügt werden.