IT-Tipps fürs Studium

Gerade auf dem Campus angekommen und schon wird verzweifelt wird der Internetanschluss gesucht. Auf dieser Seite fassen wir für euch zusammen, welche IT-Tipps euch im Uni-Alltag das Leben erleichtern und welche Software Ihr über die Uni kostenlos nutzen könnt.

 

E-Mail

Mit der Anmeldung erhaltet ihreine stu-Kennung. Im Zuge dessen erhalten alle Studierenden auch eine Mailadresse, die stuXXXX@mail.uni-kiel.de lautet (wobei XXXX eine individuelle Ziffernfolge ist. Über diese Mailadresse werden Infos zu Prüfungsordnungsänderungen oder Prüfungszeiträume mitgeteilt. Sie ist wichtig! Ihr kann auch per Webmail zugreifen.

 

WLAN an der CAU

Unser Campus verfügt über den Campus verstreute WLANs für drahtloses Netzwerk. Dieses ist jedoch noch nicht gut ausgebaut – selbst im Audimax gibt es “dunkle Ecken”. Hier gibt es:

  • eduroam (für Gäste und Studierende gedacht)
  • Notebooknetz (offiziell abgeschafft, jedoch gibt es noch Orte an denen CAUx oder eduroam nicht funktionieren)

Die sehr gute Dokumentation zur WLAN-Verbindung ist beim Rechenzentrum zu finden. Einen Plan für die Verfügbarkeit gibt es dort auch. Für Orte, wo es kein WLAN gibt, empfehlen wir Surfsticks.

 

VPN für nicht-öffentliche Seiten der Uni

Für einige Seiten oder das Angebot der Universitätsbibliothek ist der Zugang auf das Universitätnetz beschränkt. Wollt Ihr z.B. Bücher oder Paper herunterladen, so müsst Ihr Euch im Universitätsnetz befinden. Seid ihr aber nicht auf dem Camus, oder beispielsweise während der Semesterferien nicht in Kiel, so könnt Ihr Euch per VPN in das Netz der Universität einwählen.

 

Prüfungsanmeldung online

Offiziell wird zur Prüfungsanmeldung Studierenden-Online-Funktion QIS genutzt. Bitte informiert Euch dazu immer auch bei den jeweiligen Dozierenden.

 

Software

Windows kostenlos

Für private Zwecke stellt Microsoft ein kostenloses Windows zur Verfügung. Vorraussetzung: Man muss in bestimmten Fakultäten eingeschrieben sein. Informationen hierzu, inklusive der bezugsberechtigten Fakultäten, findet ihr hier. Als Alternative empfehlen wir Ubuntu-Linux.
Wer Windows nicht kostenlos beziehen darf, muss sich mit folgendem Begnügen:
  • Microsoft Studentenleben (ca 60€ als Upgrade auf Windows 8.1 Pro)
  • Internet (ca. 45€) Hierbei handelt es sich um gebrauchte und refurbished sogenannter OEM-Software mit Recovery oder Originaldatenträger – der Erwerb und Einsatz ist in Deutschland laut Urheberrechtsgesetz erlaubt. Der Erschöpfungsgrundsatz des Urheberrechts erlaubt die Weiternutzung, die nach amerikanischer Microsoft-Lizenz untersagt wäre. Momentan ist das Thema in die Medien gekommen – die Berichterstattung ist dort nicht sehr neutral.

 

Office für 4,99€ im Jahr

Microsoft Office gibt es leider nicht kostenlos, sondern nur vergünstigt. Die CAU bietet allen Studierenden die Office-Version 365 für 4,99€ im Jahr an. Alle Infos zur vergünstigten Office-Version gibt es hier.

Eine Alternative zu MS Office sind LibreOffice oder OpenOffice. Sie sind kostenlos.

 

Weitere MS-Software kostenlos

Ein Auszug, was noch kostenlos für private Zwecke erhältlich ist:

  • Access
  • One Note
  • Windows Server
  • Visio
  • Alle Programmiersuiten von MS
  • u.v.m.

 

Virenscanner kostenlos

Der offizielle und qualitativ hochwertige Virenscanner der CAU ist Sophos AntiVirus. Er kann kostenlos installiert werden, solange ihr an der Uni eingeschrieben seid.

 

Hilfreich bei Hausarbeiten: Zitatverwaltung kostenlos

Alle Mitglieder der Universität können die Zitatdatenbank Citavi mit allen Features kostenlos nutzen. Für Hausarbeiten und Referate auf jeden Fall sinnvoll!

 

SPSS und Endnote

  • SPSS (hier muss über einen Lehrstuhl eine Studierendenlizenz beim RZ beantragt werden. Kosten sind bei ca. 50€. Einfach beim RZ fragen.)
  • Endnote (kann bei der Kopierstelle der Universität erworben werden)

 

IT für studentische Organisationen

Fachschaften

Fachschaften können folgende Dienste beim RZ beanspruchen:

  • Domain! “www.fs-meinFach.uni-kiel.de” (nur im Zusammenhang mit E-Mail und Webseite s.u.
  • E-Mail
  • Webseitenplatz mit php und MySQL oder Plone-Seite (für technikaffine FSen) im Design der Fakultät (für Technikmuffel)

Dafür einfach Antrag Nr. 1 ausfüllen:

  • Einrichtung: Name der Fachschaft
  • Exzellenzcluster frei lassen
  • Nutzer/Leiter sind bei einer Adresse gleich (z.B. info@fs-meinFach.uni-kiel.de). Bei personalisierten (z.B. heinz@fs-meinFach.uni-kiel.de) tragt ihr den Nutzer noch ein. Leiter*in ist der*die Erstanmelder*in.
  • Nutzerkennzeichen: Wenn noch nicht bekannt freilassen. In der Regel beginnt es mit su…..
  • Kreuz bei E-Mail setzen und Webhosting setzen
  • Seite umdrehen
  • Hier ist 2. relevant. E-Mail im Namensraum des Instituts (z.B. info@fs-meinFach.uni-kiel.de)  oder im allgemeinen Namensraum(z.B. fs-meinFach@email.uni-kiel.de). Im ersten Fall benötigt Ihr die Unterschrift des Netzbeauftragten. Hier beim RZ fragen.
  • Danach Punkt 3 für Webhosting: Hier gewünschte Domain angeben und die Ploneseite oder php und MySQL auswählen
  • Wir schauen unten bei Unterschrift nochmal aufmerksam!

 

Studentische Gruppen / Hochschulgruppen

Studentische Vereinigungen, können sich ebenfalls E-Mail und Webseitenplatz holen. Das Ausfüllen ist analog. Anschließend erhaltet ihr eine Adresse mit den Kürzeln  “-hsg”, wie z.B. “politik-hs”g oder “hsg-politik”. Alles Weitere zum Anmelden der Hochschulgruppen beim Rechenzentrum findet ihr hier.

Ansprechpartner

Mats Groth

Kontakt

E-Mail: it@asta.uni-kiel.de

Sprechstunde: Nach Vereinbarung