AStA präsentiert Campusfestival gegen Rassismus | 18.04.2016

Gemeinsam für mehr Solidarität: Der AStA Uni Kiel und die Konzertreihe SQUAWK SQUAWK präsentieren am 21. Mai 2016 zum ersten Mal ein festival contre le racisme an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Das festival contre le racisme ist ein politisches Festival gegen Rassismus und Diskriminierung. Mit einem Campus Open Air und einem Empowerment Workshop will der Allgemeine Studierendenausschuss auf rassistische Zustände aufmerksam machen und zu mehr Solidarität und Refugee Support aufrufen.

Das Programm startet am 20. Mai ab 13 Uhr mit einem Empowerment Workshop gegen Rassismus: Gemeinsam mit ReachOut, Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt aus Berlin, werden individuelle Strategien gegen Rassismus und Ausgrenzung reflektiert und Formen der Gegenwehr entwickelt. Anmeldungen unter kultur@asta.uni-kiel.de.

Höhepunkt des Festivals bildet das Campus Open Air Konzert – umsonst und draußen! – am Samstag, den 21. Mai auf dem Vorplatz des Audimax. Ab 15 Uhr stehen lokale Acts wie Reggaedemmi, Jennifer Gegenläufer und The Detectors live auf der Bühne. Refpolk & Daisy Chain liefern feinsten Rap aus Berlin und Athen und Love A sorgen für die nötige Portion Punkrock. Abgerundet wird das Line Up von Fjørt, die auch beim diesjährigen Hurricane am Start sind. Für vegane und vegetarische Leckereien und ausreichend Getränke ist gesorgt. Zudem stellen sich verschiedene Gruppen mit ihrer kritischen, antirassistischen Arbeit an ihren eigenen Info-Ständen vor, darunter nara – Netzwerk antirassistische Aktion Kiel, Viva con Agua Kiel, die ZBBS – Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für MigrantInnen und Zebra e.V. – Zentrum für Betroffene rechter Angriffe.

Weitere Informationen: https://asta.uni-kiel.de/Veranstaltung/campusfestival-2016-festival-contre-le-racisme/

Timetable:

15:00 REGGEADEMMI

16:00 JENNIFER GEGENLÄUFER

17:00 THE DETECTORS

18:15 REFPOLK & DAISY CHAIN

19:45 LOVE A

21:15 FJøRT