Neuer Vorstand des AStA der CAU gewählt

Am 02.07.2019 konstituierte sich das Studierendenparlament (StuPa) der Universität zu Kiel, um den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) zu wählen. Das Studierendenparlament wird in der Wahlperiode 2019/2020 aus acht Listen gebildet.

Den neuen AStA-Vorstand bilden Lisa-Marie Fricke, welche im letzten Jahr bereits das Amt eines Vorstandsmitglieds inne hatte, sowie Johnny Schwausch. Dieser arbeitete bereits in vergangenen Jahren im Referat für Infrastruktur und Gremienkoordination und bekleidete das Amt des Wahlleiters der Wahlen der Studierendenschaft.

 

Lisa-Marie Fricke stellt die Ziele für die kommende Legislatur 2019/2020 folgendermaßen dar:

“Wir werden weiterhin die studentische Stimme bei Krisenthemen wie Zwangsexmatrikulation sein. Hierfür setzen wir uns in Gesprächen mit der Verwaltung und dem Präsidium für die Belange der Studierenden ein und unterstützen Betroffene.

Darüber hinaus ist es uns ein wichtiges Anliegen, Beratung für Studierende, besonders im Hinblick auf Unterstützung bei extremer Belastung, zu stärken und sichtbarer zu machen. Hierfür ist ein erster Schritt die weitere Mitarbeit an Maßnahmen zur Bekämpfung von physischer, psychischer und sexualisierter Gewalt auf dem Campus. Die Universität ist ein Mikrokosmos, in dem wir sehen, wie solche Themen in unserer Gesellschaft behandelt werden. Es kann nicht sein, dass Menschen während ihres Studiums unter extremen Belastungen stehen und keine oder nur wenig Hilfe erhalten.”

 

Johnny Schwausch ergänzt: 

“Uns ist der Ausbau der Transparenz der Arbeit des AStA und des StuPa wichtig. Des Weiteren wollen wir verstärkt auf die Kommunikation zwischen den verschiedenen Gremien eingehen und diese ausbauen. Meine Arbeit als Gremienkoordinator des AStA hat mir gezeigt, wie wichtig die Beteiligung von Studierenden bei den Entscheidungen innerhalb der Universität ist. Die studentische  Stimme muss hier weiter gestärkt werden, um eine hohe Studienqualität zu gewährleisten.”

 

Als Ansprechpartner*innen für die Presse steht der Vorstand des AStA der CAU zu Kiel zur Verfügung: vorstand@asta.uni-kiel.de

 

Vorstand AStA CAU zu Kiel 2019/20

Lisa-Marie Fricke und Johnny Schwausch

 

Hintergrundinformationen

Der Allgemeine Studierendenausschuss der CAU zu Kiel ist die hochschulweite Interessenvertretung der 25.000 Studierenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er wird jährlich vom Studierendenparlament der Universität gewählt. Seine Aufgaben bestehen  darin, die hochschulpolitischen Belange der Studierenden zu vertreten, die politische Bildung und das staatsbürgerliche Verantwortungsbewusstsein der Studierenden sowie ihre Bereitschaft zum Einsatz für die Grund- und Menschenrechte und zur Toleranz auf der Grundlage der verfassungsmäßigen Ordnung zu fördern, zu Fragen Stellung zu nehmen, die sich mit der Anwendung der wissenschaftlichen Erkenntnisse auf und der Abschätzung ihrer Folgen für Gesellschaft und Natur beschäftigen, die wirtschaftlichen und sozialen Belange der Studierenden wahrzunehmen, die geistigen und kulturellen Interessen der Studierenden zu unterstützen, den Studierendensport zu fördern, die überregionalen und internationalen Beziehungen der Studierenden zu pflegen und an Verfahren zur Qualitätssicherung in der Lehre mitzuwirken.