Wir suchen dich: Referent*in für das Queer-Referat

Ausschreibung für eine*n Referentin*en für das Queer-Referat

 

Der Allgemeine Studierendenausschuss der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht für die laufende Amtsperiode (Oktober 2021 bis Juni 2022) eine*n Referentin*en für das Queer-Referat.

 

Das Queer-Referat ist zuständig für alle Angelegenheiten rund um geschlechtliche und sexuelle Vielfalt auf dem Campus. Ziele sind unter anderem das Fördern von Sichtbarkeit gelebter Vielfalt und der Abbau von Diskriminierung von LGBTQIA* an der Uni – von welcher Seite auch immer.

 

Es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Du kannst dir deine Arbeitszeiten frei einteilen und den Erfordernissen deines Referats und deines Studienplans anpassen. Deine Tätigkeit im AStA wird mit einer Aufwandsentschädigung von 165€ im Monat vergütet.

 

Wir wünschen uns:

  • Spaß an Vernetzungsarbeit
  • Teamfähigkeit
  • Freude an Kommunikation und die Motivation sich für queere Themen einzusetzen
  • eigenständiges, zuverlässiges und strukturiertes Arbeiten

 

Deine Tätigkeiten beinhalten:

  • Organisation von themenbezogenen Veranstaltungen und Aktionen
  • sich mit den Strukturen und Verbesserungsmöglichkeiten an der CAU auseinandersetzen
  • Vernetzungs- und Koordinationsarbeit z.B. mit der queer students group, der HAKI e.V. und dem Queer-Referat der FH Kiel
  • Arbeit in einem wertschätzenden Umfeld für die Studierendenschaft der CAU

 

Hast du Interesse?

Schicke einfach eine Mail bis zum 22.09. an vorstand@asta.uni-kiel.de mit einem Motivationsschreiben, Informationen zu deiner Person und Themenschwerpunkten, an denen du gerne arbeiten möchtest.

Black, Indigenous and Persons of Color (BIPoC), Eingewanderte und ihre (direkten) Nachkommen, Frauen*, Lesben*, inter*, nicht binäre*, trans* und agender* Personen (FLINTA*), sowie Personen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen und Personen mit Kindern werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.