Queere Medien und queer in den Medien

Wann:
24. Mai 2018 um 16:00 – 19:00
2018-05-24T16:00:00+02:00
2018-05-24T19:00:00+02:00
Wo:
LMS6 - R.13
Ludewig-Meyn-Straße
24118 Kiel
Deutschland
Kontakt:
Queer | AStA CAU zu Kiel
Queere Medien und queer in den Medien @ LMS6 - R.13 | Kiel | Schleswig-Holstein | Deutschland

Referent*in: David Stiller

In der aktuellen Medienlandschaft nehmen queere Themen einen immer stärkeren Raum ein. Coming-out- und Liebesgeschichten von schwul-lesbisch-bisexuellen Figuren sowie filmische Aufarbeitung von Identitätsentwicklungen trans- und intersexueller Figuren werden nicht nur vom Nischen-Genre des Queer Cinemas aufgegriffen, sondern gehören immer häufiger zum erzählerischen Repertoire der zeitgenössischen Film- und Serienproduzent_innen. Welche ermöglichenden Potentiale und subversiven Kräfte stecken in queeren Medien? Bieten visuelle Medienkulturen durch queer-feministische Bilder und Geschichten die Möglichkeiten, Veränderungen und Wandlungen in einer heteronormativen Gesellschaft zu initiieren? Die Frage, welchen Medien- und Queer-Begriff wir im Workshop verwenden, steht zu Beginn der Diskussion. Nachfolgend wird gemeinsam geklärt, was queere Medien auszeichnet. Anhand gegensätzlicher Film-Szenen und Serien-Ausschnitte wollen wir gemeinsam im Workshop herausarbeiten, welche Produktions-, Visualisierungs- und Rezeptionsstrategien in queeren Medien identifizierbar sind. Der Workshop wendet sich insbesondere an Studierende und andere Hochschulangehörige, die sich für eine visuelle Medienkultur und queere Themen interessieren.